Hinweis zur Verarbeitung Ihrer Daten

Geltungsbereich:

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internet-Angebot des Hessischen Datenschutzbeauftragten unter www.datenschutz.hessen.de und für die über diese WWW-Seiten erhobenen Daten. Für WWW-Seiten anderer Anbieter, auf die z.B. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzhinweise und –erklärungen.

Verantwortlichkeit:

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf diesen WWW-Seiten ist:
Der Hessische Datenschutzbeauftragte
Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
Tel.: 0611-1408-0
Fax: 0611-1408-611
 

Hosting:

Das Internet-Angebot wird von der Hessischen Zentrale für Datenverarbeitung (www.hzd.hessen.de) als technischem Dienstleister in unserem Auftrag und nach unseren Vorgaben vorgehalten.

Unser Umgang mit Ihren Daten:

Bestandsdaten:

Wenn Sie uns Daten zu Ihrer Person im Rahmen einer Anfrage oder Beschwerde über unser Kontakt- und Beschwerde-Formular zur Verfügung stellen, verwenden wir diese Daten zur Erfüllung unserer Aufgaben gemäß § 24 Hessisches Datenschutzgesetz (HDSG) ausschließlich zu dem Zweck, zu dem sie uns diese Daten übermitteln, also zur Beantwortung Ihrer Fragen oder zur Bearbeitung Ihrer Beschwerde.
Bei der Beschwerdebearbeitung kann es je nach Sachlage erforderlich sein, der betroffenen verantwortlichen datenverarbeitenden Stelle, gegen die sich Ihre Datenschutz-Beschwerde richtet, auch Daten zu Ihrer Person zu übermitteln. Falls Sie damit nicht einverstanden sind, teilen Sie uns dies bitte unbedingt mit.
Falls der Hessische Datenschutzbeauftragte für Ihr Anliegen unzuständig sein sollte, leiten wir Ihre Anfrage oder Beschwerde an die zuständige Datenschutzbehörde weiter und informieren Sie darüber, dass Ihre Eingabe an die für die Bearbeitung zuständige Behörde abgegeben wurde.
Dauer und Speicherfristen:
Die im Rahmen von Anfragen und Beschwerden über unser Kontaktformular erhobenen Daten werden für einen Zeitraum von fünf Jahren gespeichert.
Wenn wir Ihre Nachricht an eine zuständige Behörde zur Bearbeitung abgeben, werden die erhobenen Daten und die Information über die Abgabe an die zuständige Behörde für ein Jahr gespeichert.
Die Fristen beginnen mit Ablauf des Jahres, in welchem die Bearbeitung der Beschwerde oder Anfrage abgeschlossen wird, bzw. in dem die Anfrage oder Beschwerde an die zuständige Datenschutzbehörde abgegeben wird.
Werden Daten für einen anderen Vorgang erhoben und gespeichert, der hier nicht aufgeführt ist, ist die Bemessung des Zeitraums der Speicherung davon abhängig, wie lange die Daten zur Erfüllung der Aufgaben und Pflichten des Hessischen Datenschutzbeauftragten noch benötigt werden. Hierbei orientieren wir uns grundsätzlich an den Aufbewahrungsfristen, die in den Aufbewahrungsbestimmungen des Landes Hessen festgelegt sind.


Nutzungsdaten:

Bei jeder Anforderung einer Internetdatei werden folgende nicht personenbeziehbare Zugriffsdaten bei der Hessischen Zentrale für Datenverarbeitung (HZD) für statistische Auswertungen gespeichert:

  •     die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
  •     der Name der aufgerufenen Datei,
  •     das Datum und die Uhrzeit der Anforderung,
  •     die übertragene Datenmenge,
  •     der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.),
  •     die Zugriffsart (GET, POST),
  •     den verwendeten Browser bzw. das verwendeten Betriebssystem,
  •     die anonymisierte IP-Adresse des anfordernden Rechners,
  •     die Session-ID

Aus Gründen der Datensicherheit, also um unerlaubte Zugriffe aufklären zu können oder Missbrauch der Internetseite verhindern zu können, wird die vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners gespeichert und sieben Tage nach dem Ende des Zugriffs automatisch gelöscht.


Ihre Rechte:

Als Nutzer des Internet-Angebots haben Sie ein Auskunftsrecht über die zu Ihrer Person durch uns über diese WWW-Seiten erhobenen und bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten und über etwaige Datenempfänger. Zudem haben Sie ein Recht auf Berichtigung der zu Ihrer Person gespeicherten Daten, falls diese nicht korrekt sein sollten.


Behördliche Datenschutzbeauftragte:

Frau Katja Horlbeck
Tel.: 0611-1408-146

Bei Fragen zum Datenschutz beim Hessischen Datenschutzbeauftragten können Sie sich an die behördliche Datenschutzbeauftragte wenden.