Artikel 29 Datenschutzgruppe

Die EG-Datenschutzrichtlinie aus dem Jahr 1995 sieht in Art. 29 vor, dass für den Schutz von Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten eine Gruppe eingesetzt wird, die unabhängig ist und beratende Funktion hat. Sie besteht aus je einem Vertreter der von den einzelnen Mitgliedstaaten bestimmten Kontrollstellen und einem Vertreter der Stelle bzw. der Stellen, die für die Institutionen und Organe der Gemeinschaft eingerichtet sind, sowie einem Vertreter der Kommission. Die Gruppe kann Stellungnahmen und Empfehlungen abgeben. Sie erstellt jährlich einen Bericht über den Stand des Schutzes natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten in der Gemeinschaft und in Drittländern, den sie der Kommission, dem Europäischen Parlament und dem Rat übermittelt. Nachfolgend finden Sie die Dokumente der Artikel 29 Datenschutzgruppe in chronologischer Reihenfolge.

Europa

Dokumente
Dokumente

Seiten

SERVICE