Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch

Portrait Ronellenfitsch

in

Mannheim

wurde am 18. September 2003 auf Vorschlag der Landesregierung vom Hessischen Landtag einstimmig in das Amt des Hessischen Datenschutzbeauftragten gewählt. Am 28. August 2008 und erneut am 31. März 2009 hat der Hessische Landtag Professor Ronellenfitsch in diesem Amt bestätigt. Ein viertes Mal wurde er am 12. März 2014 in das Amt berufen. Seit dem 25. Mai 2018 ist Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch zudem der Hessische Beauftragte für Informationsfreiheit.

Hauptberuflich war Prof. Ronellenfitsch nach seiner Habilitation 1981 an der Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer und Stationen an den Universitäten in Köln, Saarbrücken, Bonn und Berlin als Professor für Öffentliches Recht und Verwaltungsrecht an der Eberhard Karls Universität in Tübingen tätig. Dort leitete Herr Prof. Ronellenfitsch bis zu seiner Emeritierung im April 2013 eine Forschungsstelle für Planung, Verkehr, Technik und Datenschutz.

SERVICE