Bild Dmitry Vereshchagin fotolia.com_Aufgaben und Organisation
Hochschulen, Schulen und Archive

Die meisten Universitäten, Schulen, Archive und Bibliotheken in Hessen sind öffentliche Stellen, die personenbezogene Daten von z.B. Studenten, Schülern oder Lehrkräften verarbeiten.

Themen

Centerpage Hochschulen und Schulen

Young students writing notes in classroom
Anforderungen an den datenschutzgerechten Einsatz von Zoom für Lehrveranstaltungen an Hessischen Hochschulen
Im Rahmen des "Hessischen Modells" können Hochschulen das Videokonferenzsystem Zoom nutzen, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt werden. Die Hochschulen arbeiten dabei mit einem Diensteanbieter aus Europa zusammen um sicherzustellen, dass möglichst wenige personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden.
Würfel mit Paragraph Symbolen und Abkürzung DSGVO auf einer Tastatur
Digitale Souveränität im Bildungsbereich im Zeichen von Datenschutz und Datensicherheit
Da im Zusammenhang mit der Nutzung digitaler Werkzeuge u.a. im Bereich der Schulen in vielen Fällen auch personenbezogene Daten der Schülerinnen und Schüler verarbeitet werden, ist eine rechtskonforme Datenverarbeitung nach den Standards, die z.B. die Datenschutz-Grundverordnung setzt, essentiell. Digitale Souveränität kann ein wichtiger Baustein für die Rechtskonformität einer Anwendung sein.
Videoüberwachung Bild
Anforderungen für Videoüberwachung an hessischen Schulen
An Schulen werden zunehmend Videoüberwachungsanlagen zur Kontrolle eingesetzt. Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit stellt in dem folgenden Beitrag die datenschutzrechtlichen Voraussetzungen dar.
Open book on the table in a library
Online-Prüfungen an hessischen Hochschulen
Online-Prüfungen haben sich während der Corona-Pandemie als Alternative zu Präsenzprüfungen bewährt. Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit hat eine Handlungsanleitung für hessische Hochschulen erstellt, damit Fernprüfungen datenschutzkonform durchgeführt werden können.
Diverse education shoot
HBDI verlängert den Zeitraum für den Transformationsprozess
Nach einem Beschluss des OLG Frankfurt muss das landeseinheitliche Videokonferenzsystem für die hessischen Schulen neu ausgeschrieben werden. Auf die sich daraus ergebenden Verzögerungen reagiert der HBDI und verlängert den Zeitraum für die Umsetzung des Transformationsprozesses.
Bild Gesundheits- und Sozialwesen Datenschutz
Erhebung des Impfstatus in Schulen

Der hessische Gesetzgeber hat auf die Hinweise des HBDI schnell reagiert. Nach diversen Beschwerden von Eltern, wonach Schulen den Impfstatus ihrer Kinder erheben und dokumentieren, hat der HBDI geprüft und  festgestellt, dass es hierfür keine Rechtsgrundlage gab. Der HBDI hat das Hessische Kultusministerium (HKM)...

Library catalogue wooden drawer with letters.
Einsichtnahme durch Eltern oder Schüler in die Schülerakte
Die Einsichtnahme in einer Schülerakte durch Eltern oder Schüler wird verschiedene datenschutzrechtliche Fragen auf. Der Beitrag hilft die Einsichtnahme rechtsicher zu gestalten.
Hand hält Paragraphen Symbol in Sonne
Impfstatus darf von Schulen nicht erhoben werden
In den vergangenen Tagen ist auch wegen der Möglichkeit, dass sich Schülerinnen und Schüler ab dem 12. Lebensjahr mittlerweile impfen lassen können, an den Hessischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (HBDI) wiederholt die Frage herangetragen worden, ob Schulen deren Impfstatus erfragen und dokumentieren dürfen.
Bild Allgemeine Verwaltung
Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit fordert die hessischen Hochschulen auf, in diesen für rechtsgemäße Verhältnisse bei der Nutzung von Videokonferenzsystemen zu sorgen
Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (HBDI) fordert die hessischen Hochschulen auf, in diesen für rechtsgemäße Verhältnisse bei der Nutzung von Videokonferenzsystemen (VKS) zu sorgen. Die Forderungen des EuGH zum Schutz der Grundrechte bei der Übertragung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Stellen in Drittstaaten mit unzureichendem Datenschutzniveau seien auch von den hessischen Hochschulen umzusetzen.
Diverse education shoot
HBDI passt den Zeitraum, in dem Schulen ihre Videokonferenzsysteme umstellen müssen, der Verzögerung in der Einführung des Videokonferenzsystems des Landes an
Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (HBDI) wurde darüber informiert, dass sich die Einführung des landeseinheitlichen Videokonferenzsystems für die Schulen des Landes Hessen (Landes-VKS) voraussichtlich verzögern wird. Die Verzögerung beruht auf einem Nachprüfungsantrag im Vergabeverfahren.
Diverse education shoot
Klarstellung zu MS-Teams und dem Auslaufen der Duldung
Mit seinem Hinweis vom 31. März dieses Jahres hat der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (HBDI) die hessische Schullandschaft an das Auslaufen der Duldung von nicht datenschutzkonformen Videokonferenzsystemen (VKS) zum 31. Juli 2021 erinnert. Hierunter fällt auch die Videokonferenzfunktion von Microsoft Teams.
Young students writing notes in classroom
HBDI äußert sich zu „Corona-Selbsttestung“ in Schulen
Wegen der nach wie vor bestehenden Unsicherheit vieler Eltern hinsichtlich der Selbsttestung ihrer Kinder in der Schule sowie einer Fülle von Anfragen und Beschwerden äußert sich der HBDI in folgender Weise zu dem Thema „Corona-Selbsttestung in Schulen“.

Seiten

SERVICE